Fotos in einem Ordner mit Bordmitteln unter Mac OS X anzeigen

Die Vorschau von Mac OS X hat schon so manchen zur Verzweifelung gebracht. Es ist zwar ein mächtiges Tool, wenn es um das Anzeigen einzelner Fotos und deren Bearbeitung geht, scheitert aber dann, wenn man mehrere Fotos in einem Ordner schnell hintereinander ansehen möchte. Zwar würde das mit iPhoto auch funktionieren, dazu müsste man die Fotos allerdings erst umständlich importieren. Wenn man nur mal schnell ein paar Fotos von einem USB-Stick ansehen oder die Qualität einer Serie von Fotos begutachten möchte, ist das ein viel zu großer Aufwand. Die Lösung ist der Finder, der bereits eine entsprechende Foto-Viewer-Funktion integriert hat.

1. Finder öffnen.

Finder unter Mac OS X aufrufen

2. Gewünschten Ordner mit den Fotos öffnen.

Fotoordner öffnen

3. Ein Foto markieren und dann die Leertaste drücken.

Foto in Ordner markieren

Das markierte Foto öffnet sich in einem eigenen Fenster. Mit den Pfeiltasten für oben und unten blättert man in der Listenansicht zwischen den Fotos im Ordner vor und zurück.

Geöffnetes Foto im Foto-Viewer des Finders

Den Foto-Viewer schließt man mit der Leertaste oder über das Kreuzsymbol in der oberen linken Ecke des Fensters.