Kabel beim Apple Netzteil richtig aufrollen

Benutzt man sein MacBook mobil, dann kommt man nicht drumherum, den Apple MagSave Power Adapter mitzunehmen, um den Akku aufzuladen. Um das Netzteil platzsparend verstauen zu können und Schäden am Kabel durch falsches Aufwickeln zu vermeiden, sollte man ein paar einfache Aufrolltipps beachten.

Das Apple Netzteil verfügt über zwei ausklappbare Laschen, die zum Aufwickeln des Kabels dienen.

Laschen Apple MagSave Power Adapter

Hat man nur den Aufsteckadapter für Eurostecker ohne weiteres Netzkabel am Netzteil angeschlossen, dann wickelt man das dünne Kabel mit dem MagSave Anschluss um diese beiden Laschen.

Kabelaufwicklung Apple MagSave Power Adapter mit Euro-Stecker

Dabei ist darauf zu achten, dass das Kabel am Austritt aus dem Netzteil nicht abgeknickt wird, sondern senkrecht austritt. So wird Kabelbruch vermieden.

Austretendes Kabel nicht knicken bei Apple MagSave Power Adapter

Das Kabel sollte außerdem nicht zu fest aufgewickelt werden. Um ein Abrollen des Kabels zu vermeiden, clippt man die kleine Kabelhalterung in der Nähe des Steckers an das aufgewickelte Kabel an.

Hat man statt des Eurostecker-Aufsteckadapters den Adapter mit Schutzkontakt-Stecker und langem Netzkabel angeschlossen, dann gibt es auch hier eine einfache Aufwickelmethode. Das Netzkabel wird dabei nicht um die Laschen gewickelt, sondern um das gesamte Netzteil zwischen den Laschen. Hier ist zu beachten, dass das Kabel am Austritt nicht abgeknickt wird. Danach wickelt man das dünne MagSave-Kabel wie beschrieben um die beiden Laschen. Das Netzkabel wird dadurch fixiert und kann nicht mehr abrollen.

Kabelaufwicklung Apple MagSave Power Adapter mit Schuko-Stecker