Textcursor einfacher auf dem Apple iPhone bewegen

Obwohl die virtuelle Tastatur des Apple iPhone gut funktioniert, schleicht sich ab und zu ein Tippfehler ein. Dann muss der Textcursor an die fehlerhafte Position bewegt werden. Das klappt mit einem Finger-Tap nicht besonders präzise. Es gibt aber eine erstaunlich einfache Lösung.

Die führt über die Tastatur selbst, die auf einem iPhone mit 3D Touch wie ein Trackpad arbeitet. Man drückt dazu den Finger etwas fester auf die virtuelle Tastatur. Die Tastenbeschriftungen verschwinden und der Textcursor kann sehr präzise mit dem Finger in jede Richtung manövriert werden. Der Vorteil ist auch, dass man den Finger bei Korrekturen nicht mehr von der Tastatur nehmen muss, um im Textfenster den Cursor zu positionieren.